60 Jahre Erfolg auf einem bewegten Markt

60 fruchtbare Jahre unter wechselnden Marktsituationen sind Anlass für AREAL die Firmengeschichte der STANDARD Gebäudereingung Jacobs in Meilensteinen zu schildern.

Mehr erfahren

SAARLANDMUSEUM, MUSEUM FÜR VOR- UND FRÜHGESCHICHTE

Historische Stätten für historische Kunst und Kunsthandwerk

MUSEUM DER KLASSIK

Die am Schlossplatz gelegenen Museen „Alte Sammlung“, „Museum für Vor- und Frühgeschichte“ und „Museum in der Schlosskirche“ bieten heute den passenden Rahmen zur Präsentation von sakraler Kunst und Kunsthandwerk. Die benachbarten Gebäude beherbergen eigens für diesen Ort ausgewählte Stücke des Museums für Vor- und Frühgeschichte und der Alten Sammlung des Saarlandmuseums, u.a. eine umfangreiche Gruppe mittelalterlicher Skulpturen. Einen weiteren Akzent setzen die in kräftigen Farben leuchtenden Kirchen- Fenster, die Georg Meistermann nach dem Wiederaufbau der stark kriegszerstörten Kirche Ende der 1950er Jahre schuf. Einst diente die Schlosskirche den Fürsten von Nassau-Saarbrücken als Grablege. Bis heute erhalten sind die Grabdenkmäler des Grafen Gustav Adolph und seiner Frau Eleonore Klara (errichtet 1699-1700), das Grabmal des Grafen Ludwig Crato (errichtet um 1713) sowie das Grabmal des Grafen Wilhelm Heinrich und seiner Gemahlin Sophie (errichtet 1772) – allesamt eindrucksvolle Zeugnisse barocker Skulptur. Neben ihrer musealen Funktion wird die Schlosskirche auch von der Hochschule für Musik Saar als Probe- und Konzertraum genutzt und ist eine Pilgerstation auf dem grenzüberschreitenden Jakobspilgerpfad „Sternenweg“.

REINIGUNGSAUFTRAG

Ähnlich wie in der Modernen Galerie gibt es auch bei der Reinigung der Schosskirche für das Reinigungspersonal der Firma STANDARD Gebäudereinigung Jacobs GmbH einiges zu beachten. So stellen die Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz mit ihren vielen unterschiedlichen Bodenbelägen eine Herausforderung dar: Sandstein, Kunstharz, Holz, Granit, Linoleum, Mosaikfliesen sowie Nadelfilz benötigen jeweils unterschiedliche Pflege sowie viel Gefühl und Sorgfalt. Die zahlreichen Glasvitrinen und Glasanbauten werden für die Besucher ebenso auf Hochglanz gehalten wie die Sanitäreinrichtungen und die Sitzmöbel zum Verweilen und Genießen der Kunst. Besonders die Schlosskirche benötigt viel Aufmerksamkeit – hier begegnen sich zahlreiche alte und neue Materialien.

T