Qualitätsmanagement auf dem neusten Stand

Um ihren Kunden auch weiterhin den bestmöglichen Service bieten zu können, hat sich die STANDARD Gebäudereinigung Jacobs GmbH Mitte Mai nach der neuen Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 zertifi zieren lassen.

Reinigungsleistungen in hoher Qualität zu erbringen, ist fest in der DNA der STANDARD Gebäudereinigung Jacobs GmbH verankert. Um diesem Anspruch dauerhaft gerecht zu werden, hat das Unternehmen bereits 1996 ein Qualitätsmanagement- System eingeführt. 2015 wurde dieses erweitert und ein integriertes Managementsystem nach DIN ISO 9001, 14001 und OHSAS 18001 mit den Bestandteilen Qualität, Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz implementiert. Vor wenigen Wochen ging der Gebäudedienstleister den nächsten Schritt: Er hat seine Arbeits abläufe erneut verbessert und erfolgreich das Audit der neuen Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 bestanden.

ALLE PROZESSE AUF DEM PRÜFSTAND

Die STANDARD Gebäudereinigung Jacobs GmbH war bereits nach der Vorgängerversion DIN EN ISO 9001:2008 zertifi ziert. Im Oktober 2017 fi el in Saarbrücken dann der Startschuss für die Umsetzung. Die DIN EN ISO 9001:2015 erweitert die vorherige Version, sodass in den zurückliegenden Monaten alle Abläufe im Unternehmen überprüft und die neuen Anforderungen der Norm in das Managementsystem integriert wurden. „Von der Qualitätssicherung über Verantwortung und Befugnisse bis hin zur Umsetzung unserer Unternehmensziele durch die Mitarbeiter waren quasi alle Bereiche des Unternehmens betroffen“, sagt Ralf Philipps, Managementbeauftragter der STANDARD Gebäudereinigung Jacobs GmbH. Daher seien insbesondere alle Führungskräfte an der Zertifi zierung beteiligt gewesen. Diese seien nun auch dafür verantwortlich, die neuen Vorgaben an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben und ihre Einhaltung zu überwachen. Aus Sicht der STANDARD Gebäudereinigung Jacobs GmbH bringen die regelmäßigen Zertifi zierungen viele Vorteile mit sich. Zum Beispiel werden Prozesse und Abläufe ständig optimiert und Fehlerquellen beseitigt. Das sichert die hohe Qualität der Leistungen und stärkt die eigene Position im Wettbewerb – aber auch die Zufriedenheit der Kunden.