Trockeneisreinigung

Trockeneisreinigung ist ein Strahlverfahren auf CO2-Basis in verfestigter Form, das Eispellets als Strahlmittel benutzt.

Ein großer Vorteil dieses Verfahrens ist es, dass dadurch jegliche chemikalische Zusätze eingespart und kontaminiertes Wasser vermieden werden kann. Indem die meisten Anlagen und Maschinen nicht demontiert werden müssen, lassen sich darüber hinaus Kosten reduzieren.

Einsetzbar ist die Trockeneisreinigung bei allen Maschinen, Einrichtungen und Werkzeugen in folgenden Bereichen:

  • Druckindustrie
  • Lebensmittelproduktionen
  • Holzindustrie- und Fertigungen
  • Kunststoffindustrie
  • Maschinenbau
  • Gummiindustrie
  • Schweiß- und Gussindustrie
  • Maschinenbau etc.

Mit diesem Verfahren lösen und beseitigen Sie auch extrem hartnäckige Verschmutzungen wie beispielsweise:

  • Öle, Fette, Wachssubstanzen
  • Farben und Lacke
  • Klebstoffe und Harze
  • Produktionsrückstände
  • Schweiß- und Gussreste
  • Lebensmitterückstände
  • Schmauch und Ruß etc.

Ihre Einsparungen beim Einsatz von Trockeneisreinigung:

  • Weniger Demontagen und Rüstzeiten an Ihren Anlagen und Maschinen
  • Keine Einwirkzeiten von Chemikalien
  • Schonende Oberflächenbehandlung
  • Keine konterminierten Reinigungsrückstände
  • Ungiftig, geruchsneutral und bakteriostatisch
  • Keine Umweltschutzmaßnahmen erforderlich
  • Keine Entsorgungskosten von Reinigungsabfällen